zurück zum Start:

gelesenes von addi. anderes hier: addis seite!

Freitag, 6. Mai 2011

Anonymus: Mit aller Macht (Primary Colors)

Unter dem Pseudonym Anonymus veröffentlichte der US-Amerikanische Journalist Joe Klein dieses Porträt der Vorwahlen zum demokratischen Präsidentschaftskandidaten, das im Wesentlichen auf dem Wahlkampf Bill Clintons basiert. Es beleuchtet die ehrgeizigen und aufreibenden Machtkämpfe hinter den Kulissen, in denen nicht selten mit ziemlich viel Dreck geworfen wird.
Klein gelingt eine facettenreiche Darstellung der politischen Hintergrundarbeit in den Staaten. Der Leser erfährt, worauf es abseits von allen politischen Inhalten und Idealen wirklich ankommt: Auf Geld, Sympathien und die richtigen Kontakte. Der Kandidat, der von diesen Faktoren die meisten für sich verbuchen kann, macht das Rennen, scheissegal, ob er persönlich ein machtgeiles, perverses Schwein oder ein verklemmter Neurotiker ist.

Fazit: Schon ein Augenöffner, auch wenn mit Vorsicht zu genießen: Der Autor sympathisiert mit den Republikanern. Na gut, das macht in dieser vermurksten Mediendemokratie auch keinen wirklichen Unterschied.

Anonymus: Mit aller Macht. Primary Colors (orig. Primary Colors). Aus dem Englischen von Uda Strätling u. a.. München: List 1996.

Keine Kommentare:

Kommentar posten